Google+
ProtocolFactory
English
Deutsch

Die ProtocolFactory ist ein einheitliches Werkzeug zum Registrieren von URL-Protokollen (wie z.B. HTTP, FTP). Die ProtocolFactory ist Bestandteil der Design-Utils.

Anwendung#

Mit der ProtocolFactory können bestehende Protokolle ersetzt oder neue Protokolle registriert. Dies kann zum Testen von Software nützlich sein. Es können Protokolle registriert werden, die HTTP-Requests umleiten auf ServletUnitProtocol, auf einen MockServer, den Java-Classpath oder neue Protokolle wie zum Beispiel DAV implementieren.

Die Anwendung erfolgt dabei völlig transparent. Erzeugte URL-Objekte mit einem bestimmten Protocol, also nach dem Schema "<protocol>:/..." werden zu dem entsprechenden Handler geleitet. Dies ist Bestandteil der Java-Technologie und daher sehr Systemverträglich.

Beispiel#

Folgende Zeile registriert das Protocol "unit", um alle mit "unit://" beginnenden URL-Verbindungen auf die Servlet-Unit umzuleiten:
    ProtocolFactory.register(new ServletUnitProtocol());

Integration#

Die ProtocolFactory wird bereits von einigen Produkten unterstützt, wie Abraxas. Damit ist es möglich, Klassen aus XSD- (XML-Schema) und WSDL-URLs generieren zu lassen, wenn diese auf ein eigenes Protokoll zurückgreifen.

Mit dem ServletUnitProtocol lassen sich Web-Services direkt im Build-Durchgang ohne Öffnen von Ports testen.

Neuen Anhang hinzufügen

Du bist nicht autorisiert, Anhänge zu dieser Seite hochzuladen.
« Diese Seite (Version-7) wurde zuletzt am 03-Nov-2012 02:29 von Dieter Käppel geändert.