Google+
Geschäftsprozesse
English
Deutsch

In jedem Unternehmen gibt es Vorgänge, die wesentlich an der Wertschöpfung beteiligt sind. Je nach Größe, Branche und Kultur des Unternehmens, laufen diese Prozesse als Wissen im Kopf der Mitarbeiter, sind schriftlich festgehalten oder werden technologisch unterstützt.

Die Intersult ist Experte für Geschäftsprozesse, also die Steuerung von Arbeitsabläufen, sogenannten Workflows.

Wer braucht Workflow Management?#

Alle Unternehmen, deren Arbeitsabläufe folgende Eigenschaften aufweisen:
  • Komplexität: Ihre Workflows hängen von vielen Bedingungen ab, sind ineinander verzahnt und voneinander abhängig.
  • Wiederholt: Ihre Workflows wiederholen sich häufig, dadurch ergeben sich Möglichkeiten zum Einsparen durch Beschleunigen der Abläufe.
  • Zeitkritisch: Sie sind auf einen schnellen Ablauf von Workflows angewiesen.
  • Verteilt: Ihre sind über Personen, Teams, Büros, Fachbereiche, Niederlassungen oder Länder verteilt.
  • Dokumentiert: Ihre Workflows sollen nachvollziehbar sein, aus qualitativen oder rechtlichen Gründen.
  • Zuverlässigkeit: Ihr Unternehmen steht für einen hohen Servicelevel, das heißt definierte Verfügbarkeit und Reaktionszeit der Workflows.

Kundenspezifische Geschäftsprozesse#

Die weite Mehrheit der Steuerungs-Software, die von der Intersult ausgeliefert wird, befasst sich mit spezifischen Geschäftsprozessen, die von Kunden in Auftrag gegeben werden. Wir sind Profis im schnellen und dynamischen Erfassen von Requirements und der Umsetzung der Prozesse auf JEE-Basis. Aufgrund unserer langjährigen Consulting-Tätigkeit konnten wir unserer eigene JEE-Plattform entwickeln.

Business Intelligence#

Ursprünglich wurde dieser Begriff für die Analyse und Auswertung von Daten im Unternehmen verwendet. Heute versteht man darunter die internen Geschäftsprozesse und zugehöriger IT-Systeme. Im engeren Sinne werden darunter oft Systeme für das Controlling und Management verstanden:

Business Insight#

Im Gegensatz zu Business Intelligence beschäftigt sich Business Insight mit den externen Geschäftsprozessen, also dem Markt. Die Kenntnis der Marktbeschaffenheit verbessert die Prognosen, die als wichtiger Wettbewerbsvorteil gesehen werden. Dies erlaubt die Abstimmung der Produktion auf kommende Bedürfnisse und damit einen optimalen Absatz.

Gefahren im Umgang mit Geschäftsprozessen#

Im Folgenden sind die größten Gefahren bei Geschäftsprozessen zusammengetragen:
  • Sind Geschäftsprozesse nicht dokumentiert, weiß die Führungsebene nicht wie die Geschäfts im Detail durchgeführt werden. Die Prozesse entziehen sich damit dem Controlling und Qualitätsmanagement.
  • Die schnelle Reaktion auf Marktgegebenheiten ist nicht möglich, da für die Steuerung keine Instrumente zur Verfügung stehen.
  • Probleme werden spät erkannt, da laufende Prozesse nur schwer überwacht werden. Entscheider müssen sich oft auf die ihnen zugetragenen Informationen verlassen.
  • Die wachsende Prozesskomplexität der Märkte kann nicht mehr abgebildet werden. Zunehmend bleiben Arbeiten liegen, die Kunden reagieren verärgert.
  • Die Unternehmenstätigkeit wird als unprofessionell wahrgenommen, da viele Widersprüche erzeugt werden. Die Linke Hand weiß nicht, was die rechte tut.

Neuen Anhang hinzufügen

Du bist nicht autorisiert, Anhänge zu dieser Seite hochzuladen.
« Diese Seite (Version-5) wurde zuletzt am 12-Jul-2012 11:27 von Dieter Käppel geändert.