Google+
Attributierung
English
Deutsch
Diese Seite wird noch erweitert.

Attributierung bezeichnet im Coaching die Zuordnung von Ursachen zu Wahrnehmungen. Die Attributierung beeinflusst die Wahrnehmung und das Verhalten, wird in der Regel unterbewusst vorgenommen. Daher ist sie ein wirkungsvolles Instrument zur Steuerung der Wahrnehmung und des Verhaltens, vor allem über Validierung.

Ursachenattributierung#

Die Attributierung von Ursachen wurde durch Weiner in folgende Kategorien eingeteilt:
  • Intern oder extern: Die Ursache wird bei sich selbst (intern oder internal) oder außerhalb (extern oder external), der Umwelt bzw. anderen Personen zugeordnet. Diese Kategorie von Attributierung ist wirkungsvoll, sowie am einfachsten erkennbar und anwendbar.
  • Stabil oder variabel: Stabilen Ursachen wird stets dasselbe Ergebnis zugeordnet, variablen Ursachen ein veränderbares Ergebnis.
  • Kontrollierbarkeit: Die Ursache liegt innerhalb oder außerhalb des eigenen Einflussbereichs.

Zusammenhangsmodell#

Das Zusammenhangsmodell beschreibt die Zuordnung von Wahrnehmung auf das Verhalten, dabei können folgende Kategorien beobachtet werden:

Add new attachment

Only authorized users are allowed to upload new attachments.
« This page (revision-4) was last changed on 11-Mai-2009 00:41 by Dieter Käppel